Die Zukunft Europas gestalten - Ideen der Jugend für ein l[i]ebenswertes Europa

Für ein friedliches Miteinander - nicht nur in Europa. Ziel ist die Schaffung einer regelmäßigen Gesprächsplattform für junge Menschen, ein RotaryJugendNetzwerk.

Die Initiative will ethnische, religiöse und gesellschaftspolitische Konflikte abbauen - durch Begegnung im Rahmen gemeinsamer Workshops von jungen Menschen aus ganz Europa. Mit und ohne rotarischem Hintergrund. Ergebnisse des Workshops gehen als Empfehlung an Rotary Clubs, Institutionen und Presse.

Konfliktvermeidung ist das Ziel. Konflikte entstehen immer dann, wenn Gegensätze nicht durch Dialoge gelöst werden. Gegensätze bauen sich auf, je weniger man vom anderen Mitmenschen weiß. Umso mehr bewertet man ihn aus seiner eigenen Sicht, beurteilt ihn falsch aus mangelnder Kenntnis seiner Denkweise. Unkenntnis schürt Ängste.

Organisiert und finanziert werden diese Workshops durch Rotary, insbesondere durch die Teilnehmer entsendenden Clubs. Schirmherr ist der Präsident der Europäischen Kommission Jean-Claude Juncker - Brief: "Zusage der Schirmherrschaft" (PDF)